Umzug mit Zimmerpflanzen - Umzugs Blog
Umzug

11.02.2019 Umzug

Umzug mit Zimmerpflanzen

Nicht nur Haustiere, sondern auch Pflanzen benötigen bei einem Umzug besondere Aufmerksamkeit, damit sie den Wohnungswechsel ohne Schwierigkeiten überstehen und sich in der neuen Umgebung gut einleben.

Umzug in Zürich mit Pflanzen

So überstehen Ihre Pflanzen den Umzug

3 Wochen vor dem Umzug mit Pflanzen

Beginnen Sie nun langsam, Ihre Pflanzen auf den Umzug vorzubereiten. Sollten Sie eine Zimmerpflanze in einem sehr schweren Topf haben, der den Umzug unmöglich macht, topfen Sie die Pflanze nun in einen Kunststoffbehälter um. Überprüfen Sie Ihre Pflanzen auch auf Insekten und behandeln Sie diese gegebenenfalls. Sollte die Behandlung der Pflanze nur wenig erfolgreich sein, entsorgen Sie diese am besten direkt, bevor sich der Befall während des Umzuges auf weitere Pflanzen ausweitet.

1 Woche vor dem Umzug mit Pflanzen

Beginnen Sie mit der richtigen Bewässerung. Sollten Sie im Winter umziehen, geben Sie Ihren Pflanzen etwas weniger Wasser, damit die Wurzeln beim Umzug nicht erfrieren. Bei einem Umzug mitten im Sommer können Sie ruhig etwas mehr gießen, sodass die Pflanze auch während des Umzuges bei Hitze gut versorgt ist.

1 Tag vor dem Umzug mit Pflanzen

Nun geht es ans Verpacken. Typische Umzugskartons eignen sich am besten. Stellen Sie je nach Größe eine oder mehrere Pflanzen in einen Karton. Damit diese nicht rutschen, arbeiten Sie am besten mit Zeitungspapier und Styroporchips. Stechen Sie einige Löcher in die Seiten, damit Ihre Pflanze atmen kann und verschließen Sie den Umzugskarton dann am Morgen des Umzuges. Wenn Sie im Winter umziehen, können Sie Ihre Pflanzen auch locker mit Zeitungspapier umwickeln, das hält sie warm.

Während des Umzuges mit Zimmerpflanzen in Zürich

Achten Sie darauf, die Umzugskartons gut zu beschriften, damit diese als allerletztes in den Umzugswagen gepackt werden. Die Profis von Günstiger Umzug kümmern sich dann um den Rest. Sollten Sie die Pflanzen selbst transportieren, stellen Sie außerdem sicher, dass Ihre grünen Schätze im Winter nicht zu lange im Kalten auf dem Bordstein stehen oder im Sommer draußen bei der Hitze vertrocknen.

Nach dem Umzug mit Zimmerpflanzen

Um großblättrige Pflanzen nicht zu beschädigen, können Sie den Karton an den Seiten des Bodens mit einem Teppichmesser öffnen und diesen nach oben abziehen. Nach dem Auspacken suchen Sie am besten gleich die vorteilhaftesten Stellorte in der neuen Wohnung. Beobachten Sie Ihre Pflanzen gut bei der Eingewöhnung, vielleicht möchte die ein oder andere Pflanze doch in einem anderen Zimmer wohnen? Ein Extra-Tipp zur Eingewöhnung Ihrer grünen Zöglinge in der neuen Wohnung ist klassische Musik.