Umzug in Zürich - Keine Chance für Weihnachtsmuffel - Umzugs Blog
Umzug

28.11.2018 Umzug

Umzug in Zürich - Keine Chance für Weihnachtsmuffel

Einen Umzug in der Weihnachtszeit zu planen und durchzuführen bedeutet doppelten Stress. Besonders wenn man Kinder hat und ihnen die schöne Weihnachtszeit nicht nehmen will. Erfahren Sie in unserem Blog, wie Sie den Umzug in ein unvergessliches Weihnachtsabenteuer für sich und Ihre Kinder verwandeln.

Weihnachten und Umzug muss sich nicht ausschließen.

So bleibt der Weihnachtszauber trotz Umzug

Umzugskartons in Weihnachtsstimmung

Wenn die Umzugskartons mit Weihnachtsmännern und Sternen beklebt sind, kann am Umzugstag – und auch vorher - gar keine schlechte Stimmung aufkommen! Legen Sie Bastelmaterial für ihre Kleinen bereit und während Sie entrümpeln und packen, dekorieren Ihre Kinder die Umzugskartons.

Extra Umzugskarton für die Weihnachtsdeko

Wählen Sie einige Ihrer Lieblingsdekorationsstücke für die neue Wohnung aus und packen diese sorgfältig in einen gut markierten Umzugskarton. Stellen Sie beim Ausladen sicher, dass dieser Umzugskarton direkt im Wohnzimmer abgestellt wird. Lassen Sie alle anderen Kartons in einem weniger genutzten Raum abladen, damit das Wohnzimmer zur Weihnachtsstimmung zur Verfügung steht.

Frühes Weihnachtsgeschenk: Professionelles Umzugsunternehmen

Schenken Sie sich selbst bei dem doppelten Stress eine professionelle Umzugsfirma, auf die Sie sich verlassen können!

Während des Umzuges Traditionen aufrechterhalten

Weihnachtsrituale laden zu kleinen Pausen ein und bieten somit gleichzeitig die besten Entspannungsmomente. Ignorieren Sie den Umzugsstress für einen Augenblick und zünden mit Ihren Kindern die Kerzen am Adventskranz an, essen ein Stück Stollen oder öffnen den Adventkalender mit den Kleinen.

Auspacken der Umzugskartons im Weihnachtsrhythmus

Setzen Sie sich auch mit dem Auspacken nicht zu sehr unter Stress: Beginnen Sie mit den wichtigsten Dingen, wie einem bezogenen Bett in jedem Zimmer. Kinderspielzeug kann beispielsweise noch in den Kartons bleiben, da am Heiligabend ja sicherlich neues hinzukommt. Die Küche muss auch noch nicht komplett eingeräumt werden: Gehen Sie lieber mit der ganzen Familie auf den Weihnachtsmarkt, tanken frische Luft, lernen die neue Gegend kennen und genießen Lebkuchen, Glühwein und Bratwurst.

Zwischen Weihnachten und Silvester

Spielen Sie eine Weihnachts-Playlist ab und nutzen die freien Tage zwischen Weihnachten und Silvester zum entspannten Auspacken und zum Kennenlernen der Nachbarn. Um das Eis zu brechen könnten Sie mit Ihren Kindern Plätzchen vom Weihnachtsmarkt vorbeibringen.

Einen besinnlichen Umzug wünscht Ihnen das Team der GünstigerUmzugGmbH.