Zusammenziehen - So klappt es! - Umzugs Blog
Umzugs-Tipps

22.05.2018 Umzugs-Tipps

Umzug in die erste gemeinsame Wohnung

Mit dem Partner zusammenziehen ist eine aufregende Angelegenheit. Um ein wenig Ruhe in den Trubel aus Freude und Unsicherheit zu bringen, gibt es hier unseren Blog mit den besten Tipps zur Stressvermeidung vor und nach dem Umzug.

Umzug mit Partner in Zürich

Die erste gemeinsame Wohnung

Vor dem Umzug

Probieren geht über Studieren. Leben Sie am besten für einige Wochen probeweise zusammen und denken gemeinsam über folgende Punkte nach: Wo möchten Sie gemeinsam hinziehen? Wie soll der Einrichtungsstil sein? Wer kümmert sich um welchen Teil des Haushaltes? Möchten Sie ein Gemeinschaftskonto einrichten? Wie stellen Sie sich ihr alltägliches gemeinsames Leben vor?

Kosten senken

Zusammenziehen lohnt sich nicht nur in romantischer Hinsicht. Wenn die Entscheidung einmal gefällt ist, können Sie sich auch über geteilte Mietkosten, geringere Rundfunkgebühren und zusammengelegte Versicherungen freuen.

Während des Umzugs

Um Stress zu vermeiden, halten Sie sich an unsere Umzugs-Checkliste und beginnen Sie frühzeitig mit der Planung.

Lagerraum

Wenn zwei Haushalte zu einem werden, kann es eng in der neuen Wohnung werden. Eine gute Lösung ist hier ein Selfstorage-Lagerraum, bevor man sich eine größere Wohnung oder ein Haus leisten kann.

Nach dem Umzug

Begegnen Sie sich mit Toleranz und Respekt und scheuen Sie sich nicht vor Kompromissen.
Und noch ein Tipp: Machen Sie sich auf folgende Stufen des Zusammenziehens gefasst, die hier selbstverständlich mit einem Augenzwinkern zu verstehen sind.
Freude und Optimismus (Hurra! Wir ziehen zusammen!)
Fassungslosigkeit (Nichts passt! Ich bin nie allein.)
Reue (Warum habe ich das getan?)
Konstante Reizbarkeit (Ich halte das nicht aus!)
Glück (Ahhh… Heute habe ich die Wohnung mal für mich.)
Kompromisse finden (Lass uns reden!)
Begeisterung (Es geht doch!)
Freude und Optimismus (Wie schön zu zweit!)