Die 5 häufigsten Teppichflecken: Tipps für die Reinigung - Umzugs Blog
Reinigung

13.12.2018 Reinigung

Die 5 häufigsten Teppichflecken: Tipps für die Reinigung

Sie haben gerade eine Weihnachtsfeier in Ihrem Wohnzimmer veranstaltet, von der die Kollegen, Verwandten und Freunde noch in Jahren erzählen werden? Der Glühwein war heiß, Weihnachtsplätzchen gab es reichlich und getanzt wurde viel. Das einzige Problem: Am Tag danach sieht Ihr Teppichboden auch genau so aus! Kein Problem! Erfahren Sie in unserem Blog, wie Sie mit einfachen Tricks der Fleckentfernung den Urzustand Ihres Teppichbodens wiederherstellen.

Flecken aus dem Teppich entfernen

Schokoladenfleck? So strahlt Ihr Teppich wieder!

Reinigung von Schokolade

Schokolade enthält viel Fett. Damit der Schokoladenfleck sich nicht zum großen Fettfleck auf Ihrem Teppich entwickelt, sollten Sie vorsichtig vorgehen: Heben Sie die oberste Schokoladenschicht mit einem Buttermesser ab. Falls Ihr Teppich hohe Fasern hat, könnte man hier auch mit einer Nagelschere arbeiten. Reiben Sie im Anschluss den Fleck mit kaltem Wasser von außen nach innen ab. Behandeln Sie dann weiter mit warmem Wasser. Der allerletzte Rest des Schokoladenfleckes wird abschließend mit Gallseife vollständig entfernt. 

Reinigung von Glühweinflecken

Sollten Sie den Glühweinfleck entdecken, während dieser noch feucht ist, dann können Sie ihm mit Sprudelwasser und einem Tuch den Garaus machen. Es gilt auch hier die Regel, dass von außen nach innen getupft werden sollte. Eine andere Variante wäre Salz einziehen lassen und nach vollständiger Trockenheit aufsaugen. Nicht im nassen Zustand aufsaugen, da sonst der Staubsauger verstopft. Verzagen Sie aber nicht, wenn Sie den Fleck erst am nächsten Tag entdecken. Lösen Sie etwas Spülmittel in Wasser auf und geben es in eine Sprühflasche. Den Fleck damit gut einnässen. Lassen Sie die Mischung 30 Minuten einwirken und tupfen Sie ab, evtl. muss der Vorgang mehrmals wiederholt.

Reinigung von Kerzenwachs

Kerzenwachsflecken sollten ohnehin erst behandelt werden, wenn das Wachs gehärtet ist. Sehen Sie also während der Party Wachs auf den Teppich tropfen: Atmen Sie tief durch und bearbeiten das Problem am nächsten Tag. Sie können die kalte oder warme Variante wählen.
Warme Fleckentfernung: Legen Sie ein Löschblatt oder einen Kaffeefilter auf den Fleck und bügeln Sie diesen mit einem warmen, nicht heißen, Bügeleisen. Nach jeder Bügelbewegung sollte eine frische Stelle des aufsaugenden Papiers auf den Fleck gelegt werden, damit das Wachs erfolgreich aufgesogen werden kann.
Kalte Fleckentfernung: Härten Sie den Fleck mittels eines Eiswürfels oder einer Tüte Tiefkühlbohnen komplett aus und ziehen ihn dann vom Teppich ab. Sollten Rückstände überbleiben, empfiehlt sich die Methode der warmen Fleckentfernung anzuschließen.

Reinigung von Kaugummi

Die Fleck-Vereisung gilt auch bei Kaugummi. Gehen Sie vor wie bei der kalten Fleckentfernung bei Kerzenwachs. Übrigbleibende Rückstände können besonders gut mit Waschbenzin entfernt werden (in Drogeriemärkten oder Apotheken erhältlich).   

Reinigung von Kaffeeflecken

Gallseife eignet sich auch hervorragend für die Reinigung von Kaffeeflecken. Sogar alte Kaffeeflecken können damit entfernt werden.  

Ob zur Reinigung nach der Weihnachtsfeier oder zur Endreinigung vor dem Umzug: Mit unseren Tipps wird Ihr Teppich wieder strahlen!